Die Neuesten Trends Im Modernen Hausgestaltung Und Dekoration

12 künstlerische Tische zum WOW You

0 115

Die 3D-Kunst aus Aluminium und Log-Tischen

Gießen von geschmolzenem Aluminium uff Holz klingt wie ein Wissenschaftsprojekt, demgegenüber im Sachverhalt von Hilla Shamia dreht sich für diesem Projekt was auch immer um die erstaunliche Konfrontation von rauem und vernarbtem rohem Holz gegen den kalten, frischen Protz von Metall.

12 künstlerische tische wow-faktor 1 hilla shamia thumb 630xauto 47266 12 künstlerische tische zu WOW You

Die Karos, Risse und Textur des leichtgewichtig verbrannten Cypress- oder Eukalyptusholzes werden wie eine 3D-Kunstausstellung in Aluminium gehalten und eingerahmt.

12 künstlerische tische wow-faktor 2 hilla shamia thumb 630xauto 47268 12 künstlerische tische zu WOW You

Durch Pech humpeln

Wenn Michael Thomas von mth woodworks im Wald spazieren geht, kommt er meistens mit Stamm oder Baumstumpf zurück, welcher sich in Bälde in eine atemberaubende Wohnbasis z. Hd. seine weißen Kunstharz-Bloom-Couchtische verwandelt.

12-artsy-tische-wow-factor-3-bloom.jpg

Die Holzklumpen werden verkehrt herum in ein geschmolzenes Harzbett gelegt. Nachdem dem Stählen wird nur die Tischplatte glitschig geschliffen und poliert, welcher Rest verbleibt in dem schönen rohen – wenn fernerhin saubereren – Zustand, in dem er gefunden wurde.

12-artsy-tische-wow-factor-4-bloom.jpg

Die Baumstümpfe durchlöchern die weißen Harzplatten und präsentieren ein faszinierendes Stück Historie – oh, die Geschichten, die welche Bäume erzählen könnten.

bloom-table-add-on.jpg
12-artsy-tische-wow-factor-5-bloom.jpg

Zusätzlich: MTH Woodworks

Die Topographie von Holz und Glas

Mit lebenden Kanten nachdem non… und nicht nachdem welcher üblichen äußeren Ästhetik hat Greg Klassen die Lücke seiner Living Edge Tables mit einem Strang aus sich schlängelnden blauen Vitreus hypertroph – selbst die gefräste Nahtstelle, uff welcher dasjenige Glas sitzt, wirkt wie eine flache Gezeitenlinie.

12-artsy-tische-wow-factor-6-living-edge.jpg

Während welcher Glasfluss glitschig und erfrischend ist, ist dasjenige karierte, gespaltene und stark gemaserte Holz eine Landschaft voller ungeahnter Geheimnisse.

12-artsy-tische-wow-factor-7-living-edge.jpg

Umgedreht, demgegenüber rechts nachdem oben

McNabb & Cobalt. Studio schuf den Dripwood City Table aus einer Vielzahl von Holzresten, die zuerst uff einer Bandsäge zu abstrakten Stadtgebäuden geformt wurden, die aus Holzwürfeln sprießen. Ebendiese Hochhausstrukturen sind an ihren Basen miteinander laminiert. Klingt mühelos genug, demgegenüber dasjenige ist erst welcher Entstehen. Dasjenige Stadt ist richtiggehend uff den Kopf gestellt und zeigt die Landbasis wie Tischplatte und die Skyline wie Stalaktiten, die zusammenführen Naiv-Moment weit nachdem unten zeigen.

12-artsy-tische-wow-factor-8-dripwood.jpg

Wenn Sie die Welt uff den Kopf stellen, entsteht ein Stadt, dasjenige an eine Neutralleiter hölzerner Eiszapfen erinnert – total wild und total beeindruckend.

12-artsy-tische-wow-factor-9-dripwood.jpg

Die tropfenden Gebäude en zusammenführen vollkommenen Kontrast zu dem verpixelten Tischgestell – zum Glücksgefühl gibt es ein Glaszentrum, um die verrückte Welt unter sich zu zeigen.

12-artsy-tische-wow-factor-10-dripwood.jpg

Zusätzlich: McNabb & Cobalt. Studio

Eine Hütte am Ozean

Mit einem Landschaftsfuß aus Betonbeton und einem Gewässer aus laminiertem Klarglas ist welcher erstaunliche Fjord Couchtisch von Ben Young Sculptor sowohl elegant wie fernerhin großartig. Es ist fernerhin wunderlich – wenn man genauer hinschaut und die kleine braune Kabine aus gegossener weißer Bronzefarben bemerkt, die uff einem abgeflachten Stück Beton steht.

12-artsy-tische-wow-factor-11-fjord.jpg

Die Glasschichten scheinen sanft gegen die Betonberge zu werfen, und genau wie dasjenige sich bewegende Wasser ist dieses Kunstwerk eine faszinierende Szene.

12-artsy-tische-wow-factor-12-fjord.jpg

Im Kontroverse zum wirklichen Leben sehen wir hier die konkreten Landformationen, die an welcher Wasseroberfläche vorbeiziehen und schließlich miteinander verschmelzen. Wenn wir nur wie Alice sein könnten und zusammenführen Tag zusammen in welcher Kabine verleben könnten.

12-artsy-tische-wow-factor-13-fjord.jpg

Zusätzlich: Ben Young

Die abstrahierte Tischkunst von dem, welches Sie entscheiden

Mit einer Muse in den Formationen, die in mineralischen, vegetativen und tierischen Bereichen zu finden sind, besteht welcher Mesa M3 von Javier Olmeda aus neun einzeln geschnitzten Lagen Ahornholz. Die Schichten werden dann gestapelt, um eine skulpturale Tischbasis zu schaffen, die sicherlich welcher Mittelpunkt faszinierter Gespräche sein wird.

12-artsy-tische-wow-faktor-14-mesa-m3.jpg

Die Gießen selbst sind mühelos, die ganze Historie ist komplex – und Javier hat es dem Betrachter überlassen zu entscheiden, welches er sieht. Die gefleckte Wursthaut einer Giraffe – oder sind es die Wurzeln einer Mangrove? Es ist sowohl als auch und nicht taktgesteuert – es ist dasjenige, welches du willst. Nicht und nicht weniger.

12-artsy-tische-wow-factor-15-mesa-m3.jpg

Wie fernerhin immer Sie die Warenmuster intrinsisch des Mesa M3 interpretieren, es besteht kein Zweifel, dass es in jedem Raum, in dem es sich befindet, ein zentraler Zähler ist.

12-artsy-tische-wow-faktor-16-mesa-m3.jpg

Via: Constructo Digital

Dasjenige schrullige Topfen

Dies ist ein fabelhafter Flüssigkeitstisch mit sieben knollenförmigen Beinen, die zusammen verwandeln, um seltsame und wunderbare Lücken in welcher Mittelpunkt des Tisches zu erzeugen. Topfen von Emmanuel Babled ist eine komplexe Komposition, für welcher eine Computerized Numerical Control-Maschine die Formgebung sorgfältig abet.

12-artsy-tische-wow-factor-17-quark.jpg

Während ein Roboter zur Formung beigetragen hat, ist es dasjenige Meisterwerk welcher Weiterverarbeitung, dasjenige welche so gut wie flüssige Formation aus Massivholz so luxuriös macht.

12-artsy-tische-wow-factor-18-quark.jpg

Die enge Textur im Holz et zusammenführen starken Kontrast zum kurvigen Topfen.

12-artsy-tische-wow-factor-19-quark.jpg

Dasjenige perfekt verwirrende Prisma

Ein Tisch, welcher mit unserer Vorstellung von Raum spielt. Welcher Prisma-Tisch von Maurie Novak scheint Licht zu zermürben, wenn er durch feste Glasabschnitte geht – demgegenüber nicht? Die einzige wirkliche Brechung ist die unserer Vorstellungskraft, da welcher Tisch tatsächlich aus eren farbigen Gummibändern besteht. Ja, du hast mich richtig gehört!

12-artsy-tische-wow-factor-20-prism.jpg

Die Gummibänder ziehen sich von Stab zu Stab eines Edelstahlrahmens und während keine Lichtbrechung stattfindet, gibt es eine Glasoberfläche.

12-artsy-tische-wow-factor-21-prism.jpg

Jeder Winkel bietet eine andere Farbkombination, um eine faszinierende Historie kontinuierlicher Fortbewegung zu erzeugen.

12-artsy-tische-wow-factor-22-prism.jpg

Welcher Push Pull von Emotionen

Wie würden sich zweierlei Seiten des Tisches voneinander losmachen und taktgesteuert durch dasjenige Bindegewebe aus Bambus gebunden sein, wurde welcher Gradient Matter Coffee Table von Andrei Hakhovich so konzipiert, dass er Gefühle wie Nervosität, Zugkraft, Abstoßung und Vernetzung abstrahiert.

12-artsy-tables-wow-factor-23-gradient.jpg

Im Zusammenhang welcher Konstruktion dieses Tisches werden keine Beschläge verwendet, sondern nur Holzüberlappungen.

12-artsy-tables-wow-factor-24-gradient.jpg

Eine Plexiglasplatte et eine Kommandostand zwischen den beiden Walnusssektionen, sodass die Bambusmembranen die Push / Pull-Historie visuell fortsetzen können.

12-artsy-tables-wow-factor-25-gradient.jpg

Polymer und Holz vereint

In einem Spritzgussverfahren wurden die Kunststoffecken sowohl des PlasticNature-Tisches wie fernerhin welcher Stühle von Pelidesign mit den Holzoberflächen verbunden. Welcher Folge ist ziemlich ponyhaft, und ich erwarte zur Hälfte, dass die Tischbeine eröffnen, uff dem Erdreich zu wanken, während ein Wiehern leise durch die Luft flüstert.

12-artsy-tische-wow-factor-26-plasticnature.jpg

Die Grandezza welcher Elefantknie

Wenn Sie an zusammenführen Tisch mit einer Tischplatte aus Massivholz und Stahlbeinen denken, ist die Idee, eine zerknitterte und komprimierte Ästhetik zu schaffen, ohne wenn und aber ein Kurs, dasjenige nicht in welcher Packung ist. Nichtsdestoweniger genau welche Säumen welcher Metallgrenzen nach sich ziehen Michael Stratmann und Christiane von Savigny mit dem Form Table durch IGN getan. Die endgültige „Form“ nimmt dasjenige Figur von Elefantenbeinen an.

12-artsy-tables-wow-factor-27-form.jpg

Erhöhung welcher Kunst welcher Tischkunst

Welcher beliebteste Trick des Magiers ist welcher Höhenunterschied und dieser No Gravity Table von Horm bringt welche Kunst uff ein ganz neues Level (Wortspiel beabsichtigt!). Selbst frage mich, ob es dort zusammenführen Retter eines Zauberers gibt?

12-artsy-tables-wow-factor-28-no-gravity.jpg

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. OK. Danke! Read More