Die Neuesten Trends Im Modernen Hausgestaltung Und Dekoration

So ein Haus nach sich ziehen Sie noch nie gesehen

0 69

C/o jener Planung eines großen Hauses (6000 Quadratmeter) in einem natürlichen Lebensraum, umgeben von einem Wald aus Eichen, Tannenfichten und einigen Birken sowie Tieren wie Falken, Truthähnen, Füchsen, Rehen und Bären, ist es immer schwierig eine Struktur zu schaffen, die die natürliche Schönheit, die sie umgibt, nicht überwindt. Jay Bargmann von Rafael Vinoly Architects ging mit seinem Industriedesign nicht traditionell aufwärts dies Shokan House, um genau dies zu gelingen, dies sich harmonisch in die Landschaft einfügt. Er verwendete Holz, Stahl, Beton und viel reflektierendes Glas, und dies Ergebnis ist ein Zuhause, dies von Gestein, Schlagschatten und Reflexionen spricht, und obwohl dies Haus riesig ist, sitzt es unprätentiös mitten unter von Pflanzenwuchs und Tierwelt.

1 Holz Stahlbeton Haus verschwindet Landschaft thumb 630xauto 61007 Sie haben noch nie ein Haus wie dieses gesehen

Am Rande des Ashokan-Stausees, freimütig unterhalb des Catskill-Gebirgsgipfels, lassen die großen Glasflächen an allen vier Seiten des Shokan-Interndies Intern die umgebende Landschaft Einfluss besitzen, im Kontrast dazu die Glasuren lassen nicht zuletzt die weitläufigen Ausblicke den Platz im Innern registrieren Zonen, die eine faszinierende Overhead-Projektor-Folie pro die freiliegenden industriellen Elemente schaffen.

2 holz stahl beton glas heim verschwindet landschaft thumb 630xauto 61009 Sie haben noch nie ein Haus wie dieses gesehen

Dies Haus hat Ansichten, die sich nachdem Süden erstrecken, soweit dies Glubscher reicht, und mit seiner abgelegenen Standpunkt ist jener Zugang extra eine 800 Meter tief Schotterstraße, die sich um kombinieren grasbewachsenen Teich dreht, im Vorhinein sie an jener westlichen Erhebung eintreffen.

3-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Die Schotterstraße führt weiter weiter des langen und linearen Internund et kombinieren Schotterkreis, jener schließlich an jener südlichen Erhebung zum Stillstehen kommt.

4-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Da dies Shokan-Haus durch kombinieren geleerten Landstrich vom Himmel aus visuell ist, hat Jay Bargmann dies Intern gestaltet, dass es aus jener Luft genauso schön ist wie vom Land aus.

5-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Mit jener Zugang, die sowohl die Ost- qua nicht zuletzt die Westseite des Internumfasst, ist jener Zugang sowohl zu Standvorrichtung qua nicht zuletzt mit dem Kutsche aufwärts beiden Seiten des einstöckigen Betonfundaments möglich.

6-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Dies Grundstein erstreckt sich stufenförmig aus dem Hügel hervor, sodass sich zweierlei Volumen in bestimmten Höhen aufwärts Bodenhöhe entscheiden.

7-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Die Betongarage verfügt extra große Türen ohne Säulenstützen, so dass sie sich ungeschützt gelassen unter einer offenen Kommandostand und nicht in einem geschlossenen Gebäude befindet.

8-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Wie Prinzip wurde aufwärts dies Foyer angewendet, im Kontrast dazu hier ist die Entblockung völlig quadratisch.

9-Holz-Stahl-Beton-Glas-Haus-verschwindet-Landschaft.jpg

Dies Foyer ist von Osten oder Westen aus begehbar und komplett mit Walnuss-Walzwerken verkleidet, außer natürlich mit dem Ofen.

10-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Ein zweiter Ofen befindet sich freimütig hinterm Foyer-Ofen im Wohnzimmer. Dies ist ein doppelter Raum mit einem Treppenhaus, dies zum Essbereich extra dem Foyer führt.

11-Holz-Stahl-Beton-Glas-Haus verschwindet-Landschaft.jpg

Dies doppelte Volumen bietet 2-stöckige Fenster mit Blick aufwärts die Baumwipfel, den Stausee und die nach liegenden Berge.

12-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Mit gewölbten Stahldecken und freiliegenden Stahlbauteilen ist dies Shokan House eine Ode an dies Industriedesign.

13-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Die Stahl-, Glas-, Beton-, Holz- und Keramikfliesen werden wohlüberlegt qua Gestaltungsdetails freigelassen, und ebendiese visuelle Aufzeichnung jener Vergangenheit des Internwar eine wichtige und integrale Meisterschaft, um die Essenz des Internzu verdonnern.

14-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Dies Treppenhaus besteht aus einem durchgehenden, perforierten Edelstahlprofil, während die Brüstung aus Stahlrahmen und Spannseilen aus Nirosta besteht.

15-Holz-Stahl-Beton-Glas-Haus verschwindet-Landschaft.jpg

Im Obergeschoss macht die Influenza im Parterre eine dramatische Semantik.

16-Holz-Stahl-Beton-Glas-Haus verschwindet-Landschaft.jpg

Hinauf dieser Höhe entscheiden sich neben dem Essbereich nicht zuletzt die Kochkunst, eine Bibliothek und zwei Schlafzimmer (im Untergeschoss befindet sich ein drittes Schlafzimmer).

17-Holz-Stahl-Beton-Glas-Haus verschwindet-Landschaft.jpg

Die Ausblicke nachdem vorne und in die Mittelpunkt zu behalten, sind die Kochkunst, die Bibliothek und die Schlafzimmer in Inselvolumen untergebracht.

18-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Dieser Esstisch ist ein massives Plan aus massivem Nirosta, dies solange bis zu 14 Personen protokollieren kann.

19-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Dieser Tisch in jener Bibliothek ist ebenfalls mit einer Nirosta-Tischplatte und einem Walnuss-Walzwerk ausgestattet.

20-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Die Fenster sind mit perforierten Blendschutzblenden ausgestattet, die dies Sonnenlicht blockieren, ohne die Sicht zu querstellen.

21-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Neben jener Bibliothek befindet sich ein Nirosta-Waschtisch in einem stählernen Hohlraum.

22-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Neben den Waschtischen befindet sich eine separate Waschraumabdeckung.

23-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Hinter jener Bibliothek und neben dem Waschtisch befindet sich ein ruhiger Raum mit einem Schrankbett, dies in den raumhohen Schränken eingebettet ist, wodurch dieser Raum doppelt gemoppelt genutzt werden kann.

24-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Wenn dies Murphy-Koje geschlossen ist, gibt es nur den horizontalen Handzug.

25-Holz-Stahl-Beton-Glas-Haus verschwindet-Landschaft.jpg

Dies Hauptschlafzimmer befindet sich im hinteren Teil des Gebäudes, wo sich dies 2. Stockwerk im Parterre befindet.

26-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Von außen kommend jener Master Suite befindet sich eine Betonterrasse mit einem großen Tisch und Sitzbänken.

27-holz-stahl-beton-glas-hause verschwindet-landschaft.jpg

Unterhalb jener Master Suite befindet sich dies Gästezimmer im Parterre, aufwärts zwei Seiten Nation und nach die Garage. Dieses Zimmer hat nur ein kleines Fenster.

28-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Dies Gästezimmer im Parterre bietet die Gesamtheit, welches ein Gast möchte, ein Koje, TV, kombinieren Sitz zum Sitzen, Funktionieren oder Nahrung und viel Stauraum.

29-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Dies Betonfundament befindet sich aufwärts Felsen, und die großen Glasflächen sind in Stahl-T-Profile eingepasst, die in dies Grundstein geschraubt sind und die offenen, in Abständen von 4 Standvorrichtung beabstandeten Stegträger tragen.

30-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Die aufwärts jener Hauptetage verwendeten Keramikfliesen wurden installiert, um den Zugang zu den darunter liegenden Diensten zu geben, die dann gewartet, neu konfiguriert oder erweitert werden können.

31-Holz-Stahl-Beton-Glas-Zuhause-verschwindet-Landschaft.jpg

Jay Bargmann
Fotografie von Brad Feinknopf
Die Komposition von Glas, Beton und freiliegenden Stahlelementen ist eine großartige Möglichkeit, Strukturelemente qua Hauptgestaltungsmerkmale zu verwenden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. OK. Danke! Read More