Die Neuesten Trends Im Modernen Hausgestaltung Und Dekoration

Zen Dream Home mit japanischen Einflüssen von Metropole Architects

0 54
Zen Home japanische Einflüsse Metropolarchitekten 1 thumb 630xauto 49225 Zen Dream Home mit japanischen Einflüssen von Metropole Architects

Dies SGNW House by Metropole Architects befindet sich hinauf einem Terrain im Zimbali Forest Estate in Südafrika. Die Rolle des Kunden an Metropole Architects bestand darin, ein Zen-Traumhaus zu schaffen, dies Wasser wie wesentlicher Bestandteil des Designs einschließt. Metropole Architects entsprach dem Wunsch, non… er zwei Koi-Teiche in dies Entwurf einbezog – verbunden durch zusammensetzen unterirdischen Tunnel, ein architektonisches Wasserspiel und zusammensetzen Swimmingpool mit Glasrand. Die Architekten nach sich ziehen zu diesem Zweck gesorgt, dass sicheres Wasser eine zentrale Rolle in welcher Wohnung einnahm, non… dies Innenvolumen mit einem mit Brücken bedeckten Swimmingpool vom vorderen Eingang solange bis zur hinteren Terrasse zerlegt wurde.

Zen Home japanische Einflüsse Metropolarchitekten 2 thumb 630xauto 49227 Zen Dream Home mit japanischen Einflüssen von Metropole Architects

Zimbali bedeutet „Das Tal der Blumen“ in Zulu und welcher Ort ist reich an heimischer Tierwelt und Vegetation. Genug damit diesem Grund nach sich ziehen die Architekten SGNW House mit natürlichen Materialien wie Holz, Off-Shutter-Beton, Steinverkleidungen, großen Verglasungen und den unglaublichen Wasserspielen entworfen. In selbige neutrale Palette sind architektonische Einzelheiten eingebettet, die sowohl von welcher traditionellen japanischen Bauweise wie unter ferner liefen von Frank Lloyd Wrights Fallingwater-Wohnsitz geprägt werden.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-3.jpg

Welcher Koi-Teich beginnt gradlinig an welcher Eingang und führt zum Haupteingang, den Sie oben eine Holzbrücke glücken.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-4.jpg

Welcher Koi-Teich führt weiter in und durch dies Haus, wie noch die Kontaktbolzen, die ihn hypertroph. Beiderlei halten von kurzer Dauer vor dem architektonischen Wasserspiel zwischen dem Koi-Teich und dem Swimmingpool.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-5.jpg

Welcher Swimmingpool umschließt zwei Seiten welcher Terrasse und hinauf einer Seite – gradlinig vor dem architektonischen Wasserspiel – entscheiden sich drei Stufen, die zu einem Pagodenlounge zur Folge haben.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-6.jpg

Die Pagode ist ein beeindruckendes Vorbild pro japanischen Macht. In Nippon hat ein Grünanlage den Status eines Kunstwerks und umfasst immer Wasser und zusammensetzen trockenen Felsen- oder Sandgarten – die buddhistischen Ying und Yang-Vertreter. Die japanische Baustil weist unter ferner liefen prominente Dachlinien hinauf und umfasst in welcher Regel überdimensionierte Dachvorsprünge mit abnehmbaren Wänden, um die Non…- und Außenzonen zu verbinden. Aus selbige Funktionen werden in welcher Pagodenzone gut visuell dargestellt.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-7.jpg

Ein weiteres eindrucksvolles Merkmal welcher Pagode ist dies immense und total tolle Lichtpendel, dies oben dem Loungebereich hängt.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-8.jpg

Spiegelbildlich gegensätzlich dem Swimmingpool befindet sich ein weiterer dicker Teppich Wohnbereich, welcher Essbereich im Freien und eine große Außenküche.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-9.jpg

Welcher einfache Zugang zum Swimmingpool ist oben die drei Stufen, die den Swimmingpool traversieren.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-10.jpg

Welcher Swimmingpool verfügt oben zusammensetzen Infinity-Rand gläsern, welcher sich visuell mit den drei Brückenstufen, dem architektonischen Wasserspiel und dem Foyer vor dem Haus ausrichtet. Es enthält unter ferner liefen zwei Wasserfälle, die aufgrund des herabfallenden Wassers dies evokative Ton von sich bewegendem Wasser im ganzen Haus wiedergeben.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-11.jpg

Die Außenküche und welcher Außenbereich entscheiden sich unter welcher freitragenden Master Suite, die unglaubliche 6 Meter oben die Terrasse hinausragt.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-12.jpg

Ein dritter Außensitzbereich befindet sich vor welcher Pagode hinauf einer niedrigeren Höhe. Umgeben von Zäunen und zum Grünanlage hin ungeschützt, ist dieser Loungebereich unter ferner liefen zum Himmel hin ungeschützt, welches ihn zu einem idealen Ort pro Sterne macht, die hinauf eine klare Nacht blicken.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-13.jpg

Dieser untere Loungebereich ist oben eine kurze Treppe mit Lichtn in den Seitenwänden pro zusammensetzen sicheren Entree nachts erreichbar.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-14.jpg

Nachts, wenn dies Haus beleuchtet ist, erhalten die verschiedenen architektonischen Elemente eine skulpturale Ästhetik, die wie geschmiert schön ist.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-15.jpg

Fernerhin welcher Panoramablick hinauf den subtropischen Küstenwald von Zimbali ist wunderschön – vor allem von welcher freitragenden Mastersuite. Von hier aus bietet welcher Indische Ozean spektakuläre Sonnenuntergänge.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-16.jpg

Die Master-Suite ist hinauf zwei Seiten mit Glasuren umwickelt, die aus dem Weg geschoben und gestapelt werden. Indem entsteht dies Gefühl, hinauf einer Außenterrasse zu schlafen, anstatt in einem geschlossenen Raum.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-17.jpg

Dies Kopfteil hat nur eine Ponywandhöhe, so dass Sie die herrliche Blick sofort von welcher Tür aus sehen können. Die Shoji-schirmtüren zur Folge haben zum Haupt-Kurbad mit einer kleineren Toilette und einem Waschbecken nebenan und dem begehbaren Kleiderschrank daneben.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-18.jpg

Es gibt drei weitere Schlafzimmer im Obergeschoss – jedes mit eigenem Kurbad. Dies ist welcher blaue Raum.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-19.jpg

Ein anderes Schlafzimmer ersetzt dies Blau durch zusammensetzen tonisieren Rotton.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-20.jpg

Aus vier Schlafzimmer zur Folge haben zu einem zentral gelegenen Bürobereich.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-21.jpg

Dies Büro überblickt dies Treppenhaus und dies Foyer mit zwei Volumina mit seiner beeindruckenden Vignette aus Kupferkugelanhängern.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-22.jpg

Außer von den schönen Kupferanhängern verfügt dies Treppenhaus unter ferner liefen oben zusammensetzen mit Reliefschnitzereien bedeckten Wandpfosten, welcher den kleinsten Waldkreaturen Tribut zollt. Es ist, wie wäre welcher Posten mit fossilienhaltig trüb.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-23.jpg

Dies Treppenhaus führt zum großen Esszimmer und seinem beeindruckenden 10-Sitzer-Tisch. Neben dem Esszimmer befindet sich hinauf welcher zusammensetzen Seite die Kochkunst und hinauf welcher anderen Seite welcher überbrückte Koi-Teich. Gleich hinterm Koi-Teich befindet sich dies Wohnzimmer.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-24.jpg

Die Kochkunst verfügt oben helle und dunkle Schränke sowie wenige andere einzigartige Merkmale, wie z. B. die beleuchtete Milchglasscheibe hinauf welcher Rückseite welcher Non….

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-25.jpg

Die Kochkunst hat unter ferner liefen eine Boo-Koi-Methode – können Sie es sehen? Es ist eine Glasleiste im Erdreich, die zusammensetzen Blick hinauf zusammensetzen unter dem Hauptgeschoss verlaufenden Wassertunnel bietet. Dieser Tunnel verbindet die vorderen und hinteren Koi-Teiche.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-26.jpg

Dies Wohnzimmer ist fünf Stufen tiefer. Hier öffnen sich deckenhohe Fenster zu einem privaten Vorderdeck, während Fenster oben welcher Medienkonsole hinauf die hintere Pagode blicken. Es gibt unter ferner liefen zusammensetzen Blick hinauf den Bürobereich in welcher zweiten Flur.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-27.jpg

Unterhalb welcher Stil befindet sich welcher Medien- / Rumpusraum. Da dieser räumlich lautesten ist, sind die Wände mit Schallschutzpaneelen und welcher Erdreich mit Teppichboden ausgelegt. Es hat keine Fenster, nur die Deckenleuchten, die wie Sterne am Himmel erscheinen.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-28.jpg

Außer von seinem schönen Innendesign bereichert dies SGNW-Haus nicht mehr da fünf Sinne durch die Aussichten des einheimischen Waldes, die frische Brise, Vogel- und Tierwelt, fließendes Wasser und die natürliche Baustil. Weltall selbige Elemente verbinden sich zu einer Lufthülle welcher Ruhe und des Friedens sowie zum Wohlfühlen. Es ist dies Zen-Traumhaus, von dem die Kunden von Metropole Architects geträumt nach sich ziehen.

zen-home-japanisch-einflüsse-metropole-architects-29.jpg

Metropole Architects
Fotografie von Grant Pitcher

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können dies ablehnen, wenn Sie möchten. OK. Danke! Read More